beide beine fest am boden

Achtsames Naturerleben unter freiem Himmel

In der Tradition westlicher Achtsamkeitspraxis, im Geiste ihrer buddhistischen Ursprünge und in Anlehnung an die japanische Praxis des Waldbadens (Shinrin-Yoku), begeben wir uns in einer kleinen Gruppe auf eine sinnliche Entdeckungsreise in die stadtnahe Natur.

Gemeinsam mit dem Achtsamkeitstrainer Alexander Neubauer erforschen Sie die achtsame Grundhaltung, lernen Ihren eigenen unruhigen Geist besser kennen und setzen sich bewusst in Verbindung mit der lebendigen Welt, deren Teil wir alle sind. Dabei nutzen Sie all Ihre Sinne, lassen das Gras auf Ihre Fußsohlen wirken, den Wind über Ihre Haut streichen, ertasten schroffe Borke und lauschen dem vielfältigen Klangteppich den Vögel uns Insekten für uns weben.

Eingebettet in diese bewusste, absichtslose, gegenwärtige, offene, experimentelle, akzeptierende Haltung zum Moment eröffnet Ihnen der erfahrene Naturvermittler Daniel Bayer lebendige wissenschaftliche Einblicke in die Ökologie und Biologie unserer Umwelt. Unser erklärtes Ziel als Trainer und Vermittler ist es damit auf einzigartige Weise die systematische Methode der autonomen achtsamen Erforschung unserer Innen- und Umwelt mit der Wissensvermittlung zu einem ganzheitlichen Trainingskonzept zu verbinden und Ihnen ein Lern- und Erfahrungserlebnis zu ermöglichen, von dem Sie noch lange profitieren werden.

TERMINE

19. Mai 2019
9. Juni 2019
23. Juni 2019
jeweils von 8:30 bis 11:30 Uhr

TREFFPUNKT

Haupteingang des Schwarzenbergparks
vor dem Gasthaus „Zur Allee“

PREIS & ANMELDUNG

35€ / Person

Anmeldung bis zum Vortag der jeweiligen Exkursion
unter info@verein-nanu.at

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.
Auf Grund des Geländes ist die Exkursion nicht rollstuhlgeeignet.